Upps wo sind wir denn da wieder gelandet, die geheime Rennstrecke von Joe Morrison.
Red Tentakel treibt sich auch hier herum, das kann ja heiter werden.
Als erstes brauchen wir ein Lenkrad, dafür haben wir nur 2 Minuten Zeit, ansonsten gibts keine Testfahrt für uns. Dieser Tentakel laberte irgendwas vonwegen ...dem wird gegeben auch was er hat....
Wir haben immerhin ein Kostom und eine Ente aus Gummi und benötigen tun wir ein Lenkrad ebenfalls aus Gummi. Mal schauen ob wir da nicht mit Red Tentakel tauschen können. Na, hat ja wunderbar geklappt.
Wir haben jetzt ein Lenkrad, aber zum Einbau in das Auto muss es an eine Lenkstange.
Was für ein Glück, dass wir unseren guten alten Lukenöffner dabeihaben.
Diesen kombinieren wir mit dem Lenkrad und schon haben wir ein Lenkrad mitsamt Stange.
Das bauen wir jetzt in unseren hölzernen Wagen ein. Jetzt klopfen wir bei Joe Morrison an die Eingangstür.
Nachdem geklärt ist wer das Gefährt lenken darf und wer schiebt, gehts los.
Die Testfahrt beginnt.
(Diejenigen die das nicht innerhalb der 2 Minuten geschafft haben, müssen auf die Testfahrt verzichten und gleich das erste Rennen gegen Red Tentakle bestreiten.)

Das erste Rennen beginnt.

1. Rennen verloren:
Leider verloren, das hat leider Konsequenzen. Razor wird gefoltert. Als echter Gentleman kann ich das nicht mitansehen und werd mal bei diesem Morrison an die Tür klopfen und ihm die Meinung geigen. Selbstverständlich hat er seinen Irrtum eingesehen und Razor freigelassen, unglücklicherweise hat er jetzt mich als Opfer auserkoren. Wir verfolgen in der Zwischenzeit die Anstrengungen von Razor. Es geht ja schliesslich auch noch darum einen neuen Motor zu finden. Razor hat von der Folter noch einen blutigen Nagel bei sich. Ob wir den nicht als Dietrich verwenden könnten, um uns mal in dem südlichen Schuppen ein wenig umzusehen. Damit aus dem Nagel ein richtiger Dietrich wird müssen wir ihn noch verbiegen, das versuchen wir am besten an dem Steintor das den Eingang zur Rennstrecke blockiert. Jetzt versuchen wir mal unser Glück an den Schuppen. Hehe offen, dann nichts wie rein. Und da liegt ja auch gleich ein Motor, sehr gut, den bauen wir natürlich gleich in unseren Wagen ein und schon kann das nächste Rennen beginnen.


1. Rennen gewonnen:
Wir vernehmen wir mit Freude das niemand von uns gefoltert wird, na wenn das kein gutes Omen ist. Trotzdem müssen wir uns um einen Motor umschauen, denn das anschieben wird auf Dauer recht mühsam. In Red Tentakels Auto ist sicher einer drinnen, allerdings passt er ziemlich gut darauf auf. Mal schauen ob wir Razor dazu überreden können ihn ein bisschen abzulenken. Ok das klappt ja wunderbar, natürlich ist die Karre verschlossen, aber wir verwenden einfach den Dartpfeil als Dietrich und schon ist der Wagen offen. Jetzt bauen wir den Motor aus und bauen ihn gleich in unser Gefährt ein. Ah da kommt auch schon Razor wieder und schmeisst sich gleich hinters Lenkrad.


Das zweite Rennen beginnt.

2.Rennen verloren:
Oii, das ging daneben, Morrison kriegt gleich einen Herzinfarkt. Vor lauter Aufregung ist ihm was aus der Hose gefallen. Wir heben das mal vorsichtig auf.
Aha ein Folterwerkzeug, ein Hautabschaber. Na denn testen wir gleich an den Holzpfosten dort ihm Norden. Nachdem wir 3 Fasern heruntergeschabt haben, ist der Hautabschaber zerbrochen. Mal schauen ob wir aus diesen 3 Fasern nicht eine Schlinge basteln können. Dazu befestigen wir die 3 Fasern auf der Haarspange und jetzt flechten wir daraus einen Strick, indem wir die Haarspange mit den Fasern benutzen.
Für den weitern Verlauf siehe 2. Rennen gewonnen


2. Rennen gewonnen:
Im Siegestaumel erfreuen wir uns der Freundlichkeit unseres Gastgebers, der diesmal sogar ein Geschenk für uns hat.
Eine Galgenschlinge, komisches Geschenk, aber in dieser Gegend fragt man nicht lange nach, sondern nimmt was man bekommt.
Oh da kommt noch einer, es ist Jim McGarmond der meistens schlecht gelaunte Busfahrer, was will der denn hier?
Natürlich Rennen fahren, war ja klar und wenn es nach Morrison geht, sollte auch gleich das nächste Rennen starten, aber wir haben schon wieder ein technisches Problem, diesmal sind es die Reifen. Wir haben 5 Minuten Zeit um Reifen aufzutreiben, immer dieser Zeitdruck.
Mal diesen Jim anquatschen, vielleicht kann er uns helfen? Naja begeistert scheint er nicht, aber da er wohl gerne säuft, stellt er seine Hilfe in Aussicht wenn wir es schaffen eine Flasche von Morrisons selbstgebrannten aufzutreiben. Den Fusel hat er natürlich in seinem Haus. Leider beobachtet Morrison die Eingangstür, sodass wir uns momentan nicht unbemerkt hineinschleichen können. Wir müssen ihn ablenken, aber wie? Morrison ist ja bekanntlich pervers, sadistisch und unmoralisch also muss es schon was bizarres sein, was ihn wirklich ablenken könnte. Wir haben immerhin einen toten Hamster und eine Schlinge im Inventar, vielleicht können wir einen kleinen Galgen bauen, wo wir den Hamster aufhängen können. Schaden kanns ihm ja sowieso nicht mehr in diesem Zustand.
Wir holen uns also mal einen Holzpfosten und stellen diesen am Ritualplatz auf, das gute daran ist auch, dass Wired Ed da nicht hinsieht, den Anblick des baumelnden Hamsters würde er nicht ertragen. Jetzt binden wir die Schlinge an den Galgen und zu guter Letzt hängen wir den Hamster auf. War ja klar, dass Morrison in Verzückung verfällt, wenn er soetwas sieht. Damit ist der Hauseingang unbewacht und wir können reinhuschen und uns den Schnaps holen. Diesen geben wir gleich an Jim McGarmond und siehe da, dieser hält Wort und händigt uns den versprochenen Reifensatz aus. Den mal schnell ans Auto montiert und es kann weiter gehen.


Das dritte Rennen beginnt.


3. Rennen verloren oder als dritter beendet:
Verloren, was sollen wir jetzt machen? Razor meint, dass vielleicht in einer der Hütten noch was brauchbares drinnen ist. Wir gehen mal zur Garage und versuchen den Holzstapel wegzuräumen der hinter dem Haus liegt. Na wunderbar jetzt können wir auch hinter das Haus und finden dort hinten eine Hintertür. Da gehen wir natürlich gleich mal rein. Da drinnen finden wir ein seltsames Buch. Und zwar das Totenbeschwörungsbuch, ob wir damit nicht den kleinen Hamster.....
Für den weitern Verlauf siehe 3. Rennen gewonnen


3. Rennen gewonnen oder als zweiter beendet:
Was für ein Fahrgefühl mit den neuen Reifen, unglaublich. Schon wieder wurden wir von Morrison beschenkt, was für ein netter Mensch.
Diesmal handelt es sich um ein Buch, mit dem Titel Der kleine Nekromant, ein Totenbeschwörungsbuch. Nicht schlecht, das können wir vielleicht sogar brauchen, immerhin haben wir hier einen toten Hamster am Galgen baumeln. McGamont macht sich vom Acker und auch Morrison hat was besseres zu tun, also können wir es ruhig angehen lassen. Gleich mal mein Glück mit dem Buch versuchen. Nein ist mir zu hoch, das muss wer anderer machen. Vielleich dieser Red Tentakel, der scheint sich auf geschwollene Reden und religiöse Beschwörungsformeln zu verstehen. Freiwillig wird er aber wohl nicht mitmachen. Mal schauen was Razor dazu sagt.  Ahaa, ich brauch was überzeugendes in der Hose. Was meint sie damit? Immerhin hab ich einen Revolver. Ok mit dem ausgefahrenen Fähnchen sieht er ein bisschen albern aus. Mal schauen wenn ich das Fähnchen einpacke. Na wer sagts den, täuschend echt. Ok dann nochmal zu Razor, vielleicht hat sie jetzt eine Idee. Ok dann geb ich ihr mal die Kanone. Diese Razor hats aber wirklich faustdick hinter den Ohren. Entführt schnurstracks Red Tentakel. Dann geb ich ihm mal das Buch. Ohh und wie dieser Red Tentakel hier nun wie wild die Beschwörungformeln runterbetet. Beeindruckend.
Oha, da wird der Hamster lebendig, Wired Ed sieht ihn und springt in den Wagen. Ja hat der überhaupt einen Führerschein, Ed warte, nimm uns mit.
Wir springen in den Wagen rasen durch die Absperrung dem Hamster hinterher, da Vorsicht Ed die Ölspur. AAAAAAHHHHHHH.........


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurzfassung:

Wir geben Gummiente und Kostom an Red Tentakel und erhalten dafür das Lenkrad, dieses kombinieren wir mit dem Lukenöffner und bauen es in den hölzernen Wagen ein. Jetzt klopfen wir bei Joe Morrison an die Eingangstür.
Die Testfahrt kann beginnen. Unmittelbar nach der Testfahrt gehts los mit dem ersten Rennen gegen Red Tentakel.

1. Rennen verloren:
Wir benutzen den blutigen Nagel am Eingangstor. Diesen Dietrich benutzen wir jetzt am Schuppen ganz im Süden. Danach gehen wir da rein und holen uns einen neuen Motor. Diesen bauen wir in unser Holzvehikel und das nächste Rennen beginnt.

1. Rennen gewonnen:
Wir reden mit Razor und bitten sie Red Tentakel abzulenken.
Wir benutzen den Dartpfeil mit dem Wagen. Wir bauen den Motor aus dem Wagen aus und bauen ihn gleich in unseren Wagen ein.


2. Rennen verloren:
Wir heben den Hautabschaber vom Boden auf, den Morrison verloren hat. Diesen benutzen wir 3x mit den Holzpfosten. Die 3 Fasern befestigen wir an der Haarspange.
Das ganze benutzen wir jetzt um uns eine Schlinge zu drehen. Weiterer Verlauf wie bei 2. Rennen gewonnen.

2.Rennen gewonnen:
Wir plaudern mit Jim McGarmond. Jetzt holen wir uns einen Holzpfosten und stellen diesen am Ritualplatz auf. Wir befestigen die Schlinge daran und zuguterletzt auch noch den Hamster.


3. Rennen verloren oder 3. Platz
Wir gehen hinter die Garage und benutzen den Holzstapel direkt dahinter. Jetzt öffnen wir die Hintertür der Garage und gehen hinein.
Weiterer Verlauf wie bei 3. Rennen gewonnen.

3. Rennen gewonnen oder 2. Platz:
Wir modifizieren den Revolver, mit dem Fähnchen sieht er irgendwie albern aus. Jetzt ist es Zeit für ein Gespräch mit Razor.
Wir geben ihr mal den Revolver. Wir geben das Buch an Red Tentakel. Ende
 


PopUp MP3 Player (New Window)